Hier geht es zur Bestellung der Jogllandgutscheine

Forschung und Entwicklung
im Joglland
 

Gesamtkosten:

104.740 € 

beantragte Förderung:

62.904 € 

Projektgebiet:  

Vorau und Umgebung

Abwicklung:

DI Alois Kraußler

Laufzeit:

09/2013-06/2014 

Förderinstrument:  

LEADER in ELER

Anthocyane-Extraktion aus oststeirischen Beerengewächsen mit besonderer Schwerpunktsetzung auf eine Vor-Ort-Qualitätssicherung und –Produktion

1.    Es wird eine erste Studie / Sondierung zur Feststellung der technischen Machbarkeit des angedachten Produktionsprozesses                     bzw. Vorbereitungsarbeiten für ein F&E-Vorhaben bereit gestellt.
2.    (Neue) Anwendungsfälle und Technologiekombinationen werden durch Darstellung und Beschreibung der möglichen                                  technologischen Komponenten sowie deren Integration in das angestrebte Gesamtsystem überprüft.
3.    Verschiedene Lösungsansätze werden analysiert.
4.    Schließlich werden auch Handlungsempfehlungen über Weiterentwicklungs- und Verbesserungsmöglichkeiten, Barrieren                      sowie Probleme abgeleitet.
5.    Ein weiteres langfristiges Subziel ist die Etablierung einer besonders ökologischen „Holundermarke“ im Joglland.

Arbeitsplan:
1.    Projektmanagement
2.    Erhebung & Analyse der technischen Lösungsansätze
3.    Feststellung der technischen Machbarkeit
4.    Experimentelle Entwicklung, Labortests und Verifizierung (inkl. Vorarbeiten für ein späteres Qualitätssicherungssystem, da die       Prozesse sehr sensibel sind und Prozessbedingungen sehr genau eingehalten werden müssen)
5.    Finale Evaluierung und Ableitung von Handlungsempfehlungen / Schlussfolgerungen

 

Zum Seitenanfang